Erstellt mit MAGIX Diese Homepage soll unsere Musik in ihrer Vielfalt präsentieren. Wir wollen Sie deshalb ermuntern, sich Zeit zu nehmen für einen Streifzug durch jede Menge Musikbeispiele und Videos, die auf unsere Improvisationskonzerte in verschiedensten Konstellationen und unser umfangreiches Sortiment an CDs verweisen. Insbesondere ist diese Präsentation auch gedacht als Ermutigung für Konzertveranstalter, die bisher wenig Erfahrung mit improvisierter Musik haben. Denn immer wieder machen wir die Erfahrung, dass nach unseren Konzerten einige Leute wundersame Geschichten erzählen, die unsere Musik in ihnen freigelegt hat. Siehe auch diese Rezension. Unsere Konzerte und CDs enthalten reine Improvisationen, die sich ohne vorherige Absprache während des Spielprozesses spontan entwickeln. Der New Yorker Schlagzeuger Lou Grassi hat mal gesagt: “Improvisation bedeutet nicht, dass wir die Musik machen, sondern dass die Musik es vielmehr mit uns macht.” Mit Stolz blicken wir z.B. auf ein erfolgreiches Konzert beim Internationalen Düsseldorfer Orgelfestival 2012 zurück. Und bei ColoRadio Dresden entsteht gerade eine Sendereihe über uns und unsere CDs unter dem Titel Unhaltbare Zustände Eine Ausnahme bildet unsere Studio-CD “Alien Songs”. Auch da spielt zwar die Improvisation eine große Rolle. Allerdings verschmelzen hier die Möglichkeiten digitaler Mehrspur-Aufnahmetechnik mit der Direktheit und Urwüchsigkeit manuellen Tastenspiels zu einer interessanten Einheit. Die Grenzen zwischen Komposition und Improvisation sind fließend. Stilistisch ist bei uns von Jazz über Progressive Rock, Techno und Electro bis zu Romantik und klassischer Moderne alles Mögliche vertreten. Am 26. 06. 2013 gab es auf ColoRadio Dresden eine Sendung von und mit Sebastian Schmidt über dieses Album. Neuerdings werden auf dieser Homepage unter der Rubrik “Musik” auch die aktuellen Solo- Alben von Andreas Scotty Böttcher vorgestellt.                                        Wissmann & Böttcher Computergrafiken von Holger Sroka